Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies (auch von Drittanbietern) einverstanden. Weitere Informationen OK, schließen

Das Wetter in Südtirol

GESTERN » Dienstag, 18.01.2022

Die nördliche Höhenströmung sorgt an der Alpensüdseite für föhnige Verhältnisse.


-3/5
-1/7
-4/1
-5/4
-3/7
-9/2

Am Montag wird es im Großteil Südtirols recht sonnig mit ein paar durchziehenden Wolkenfeldern. Am Alpenhauptkamm halten sich noch dichtere Wolken und in einigen Tälern ist es föhnig. Die Temperaturen steigen auf Höchstwerte von 1° im Wipptal bis 7° im Unterland.

HEUTE » Mittwoch, 19.01.2022

Hoher Luftdruck und eine nördliche Anströmung sorgen für stabile Verhältnisse.


-4/5
-3/7
-6/3
-4/5
-3/8
-8/2

In Südtirol scheint verbreitet die Sonne und der Himmel ist meist wolkenlos. Morgendliche Restwolken, wie z.B. im Pustertal lösen sich am Vormittag auf. In einigen Tälern bleibt es föhnig. Nach frostigen Temperaturen in der Früh liegen die Höchstwerte zwischen 2° in Bruneck und 8° in Bozen.



Die weitere Entwicklung:

Am Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Samstag gibt es viel Sonnenschein. Der Himmel ist die meiste Zeit wolkenlos, nur am Mittwoch ziehen ein paar harmlose Schleierwolken durch. In den Tälern entsprechen die Temperaturen der Jahreszeit, auf den Bergen wird es Richtung Freitag deutlich milder.

Donnerstag, 20.01.2022

min. -13° / max. 8°
Freitag, 21.01.2022

min. -11° / max. 8°
Samstag, 22.01.2022

min. -7° / max. 9°

Bergwetter

GESTERN » Dienstag, 18.01.2022

Vor allem auf den Bergen des östlichen Alpenhauptkamms schränken Wolken häufig die Sicht ein. In den restlichen Gebirgsgruppen wird es zeitweise sonnig. Es bleibt windig und kalt.

Temperatur in 2000 Meter: -9°
Temperatur in 3000 Meter: -13°
Die 0°-Grenze liegt auf 1100 Meter.



HEUTE » Mittwoch, 19.01.2022

Morgendliche Restwolken am östlichen Alpenhauptkamm lösen sich auf und danach wird es überall wolkenlos. Die Temperaturen steigen etwas an, auf den Gipfeln weht aber teils starker Nordostwind.

Temperatur in 2000 Meter: -5°
Temperatur in 3000 Meter: -10°
Die 0°-Grenze liegt auf 1200 Meter.



© Hydrographisches Amt
der Autonomen Provinz Bozen

Tourenvorschläge


Die Sextner Dolomiten
Seit Juni 2009 gehört der Naturpark Sextner Dolomiten zum »UNESCO-Weltnaturerbe«. Genießen Sie die einmalige Natur!
zu den Touren

Bildergalerie


Bilder sagen mehr als Worte
Getreu diesem Motto finden Sie hier einige ausgewählte Aufnahmen rund um die Dreischusterhütte.
zur Bildergalerie

Wetter - Bergwetter


Täglich informiert!
Für alle, die einen Ausflug planen...
Hier finden Sie die Wettervorhersage für Südtirol.
zum Wetterbericht